Lehrorchester der Union Musicale La Motte-Servolex

Jahr 2010/2013

Ziel der Lehre:

  • Personen (Erwachsene) zu erlauben, die überhaupt keine musikalischen Kenntnisse haben, oder die musikalische Praxis wiederholen wollen ein Instrument zu lernen, durch andere Wege als die die von der Musikschule vorgeschlagen sind, durch einer qualitätsvoller Praxis, einer anpassende Pädagogie und bezahlbare gebühre.
  • Personen (Erwachsene) zu erlauben, die musikalischen Kenntnisse haben, einen anderen Instrument zu lernen durch andere Wege als die die von der Musikschule vorgeschlagen sind, durch einer qualitätsvoller Praxis, einer anpassende Pädagogie und bezahlbare gebühre.
  • Das Publikum die Gelegenheit geben ein Instrument aus zu probieren und aus zu wählen der jedem passt, durch Probe Vorstellungen die durch einer Partnerschaft mit Bellier-Musique zu Stande kommen.
  • Musiker auszubilden, die in der Reihen der Musikkapelle eintreten können wo man Musiker braucht sobald sie den richtigen Schwierigkeitsgrad haben, durch den Vorschlag von Instrumente die für die Ausgeglichenheit der Union Musicale nötig sind.
  • Die „Lehrlinge" in einer Situation bringen die der Lehre Sin geben, und die den Personellen Einsatz begünstigen.
  • Einen solidarischen und Hilfreichen Verhalten für die „Lehrlinge" entwickeln.

Inhalt der Lehre:

Es wird Erwachsene die Möglichkeit gegeben an einer Instrument Lehre zu gelangen, durch einer Kollektiven Praxis (Orchester), mit einer anpassenden Pädagogischen Methode (Angesetzte musikalische Theorie, kollektive technische Unterrichte) und mit bezahlbare gebühre.

Dauer der Lehre:

Zwei Jahre mit dem Lehrorchester wie es weiter unten definiert wird. Die Vorsetzung bleibt noch zu finden, es wird daran gedacht.

Lokalisierung der Lehre:

In der Musikschule von La Motte-Servolex.

Zielpublikum:

Erwachsene die die musikalische Praxis anfangen oder nach einige Jahre wiederholen wollen.
Erwachsene Musiker die ein zweites Instrument lernen wollen.

Partner:

  • Bellier-Musique Laden: das Laden stellt Instrumente zur Verfügung, dass die Musiker des Lehrorchesters eine Entscheidung treffen können (Vorstellungen, Ausstellungen, Proben, vor der Anmeldung).
  • Die Musikschule La Motte-Servolex: punktuelle Betreuung der Technischen Unterrichte, für Lehrer die an diesen Zeitpunkt gegenwärtig sind.

Voraussetzungen um in der Lehre einzutreten :

Alter : Erwachsene

Das Lehrorchester ist für Minderjährige nicht verfügbar, denn die Musikschule enthält für sie die angepassten Lehren.

Organisation (Frequenz und Länge der Proben)

  • 1 Stunde pro Woche, die als folgendes organisiert sind :
  • 30 Minuten Kollektiven Instrument Unterricht, wo Musik Theorie und Instrument Technik im Angriff genommen werden;
  • 30 Minuten Orchester Probe.

Anmerkung: Diese Proben werden von Amateure Musiker der Union Musicale geleitet. Das benutzte Buch ist Essential Elements, Komplettes Lehrbuch für Schul-Orchester und Musikkapellen, von De Haske editiert.

Die „Lehrlinge" sind auch dazu ermutigt als „Aktive Auditoren*" an der Proben der Union Musicale Teil zu nehmen: so wird die Lehre gleich mit Erfolg in Korrelation gebracht, und die Bindung zwischen „Lehrlinge" und Orchester festgesetzt.

Die „Lehrlinge" können auch, zunehmend von ihre „Begleiter", von Lehrer der Musikschule einmal im Monat übernommen werden, um zu prüfen ob die Fundamente gesichert sind (je nach Verfügbarkeit der Lehrer).

*Aktiv Auditor : Mitglied des Lehrorchester, der neben sein „Begleiter" die Probe anhört. Sein „Begleiter" wird zur Stütze der Person wenn sie in das Orchester eintritt.

Teilnehmer :

  • Ein Musikales Direktor/ Professionelles Dirigent betreut die Kollektive Orchester Probe
  • Sechs Amateure Instrumentisten betreuen die Gruppen Instrument-Proben: Trompete/Tuba, Posaune, Klarinette, Saxofon, Tenor Saxofon, Schlagzeug.
  • Drei Professionelle Lehrer der Musikschule begleiten monatlich die Instrumente. So zieht die Union aus der Stunden die von der Musikschule um die Amateure Praxis zu unterstützen übertragen sind Nutz.

Anmerkung: Das Verhältnis das für der Union verfügbar ist, um solche Programme her zu stellen ist, die Anwesenheit von einige Amateure Musiker die reichend ihre Instrumente beherrschen. Die Begleiter können auf keinen Fall behaupten Lehrer zu sein: dieses Beruf wird von Diplomen reglementiert. Das Wort Erzieher ist mehr geeignet. Der Musiker der begleitet und betreut kann soeben auch nicht nach einen Lohn fragen.

Instrumentales Material:

Die betroffene Instrumente sind die für die die Rekrutierung für die Kapelle manchmal schwer fällt: Klarinetten, Saxofone, Horne, Trompeten, Posaunen, Euphoniums, Tubas, Schlagzeuge.

Die Union Musicale bietet eine Miete an, für Instrumente die sie entweder auf Lager hatte, oder die sie sich besorgt hat. Die Miete ist gleich hoch für alle Instrumente (15€ pro Monat).

Kosten der Lehre (jährlich) :

Beitritt zu der Union : 20€ am Jahr
Zusätzliche Miete für Mitglieder die ein Instrument mieten: 15€ am Monat

 

Nous suivre Aller sur facebook 

  • Dernière modification : 01/12/2017.

© Union Musicale 2006 - 2017

Conception & Design Jean-François Patris Studio-Coléo.